golddust biewer yorkshire

   
........ Eines Abends
 
Eines Abends wirst Du über Deinem Haus
ein Licht leuchten sehen,
und Du meinst zu wissen,
woher es kommt.....
....eines Abends wirst Du über Deinem Haus
eine Sternschnuppe versinken sehen,
und Du meinst zu wissen,
wer sie Dir geschickt hat...
...eines Abends wirst Du über Deinem Haus
den Mond versinken sehen,
und Du meinst zu wissen,
wer immer noch an Dich denkt.
All das ist Dein kleiner geliebter Freund,
der über die Regenbogenbrücke ging
und Dich von dort oben sieht
um Dir einen Gruß zu schicken.
 

 








 
 






  t

 

Die Regenbogenbrücke

Eine Brücke verbindet Himmel und Erde. Wegen der vielen Farben nennt man sie “Brücke des Regenbogens”.
Auf dieser Seite des Regenbogens liegt ein Land mit Wiesen, Hügeln und saftigem, grünen Gras.
Wenn ein geliebtes Tier auf Erden für immer eingeschlafen ist, geht es zu diesem schönen Ort. Dort gibt es immer zu fressen, zu trinken und es ist warm - es ist schönes Frühlingswetter.
Die alten und kranken Tiere sind hier wieder jung und gesund. Sie spielen den ganzen Tag zusammen. Es gibt nur eins, was sie vermissen:
Sie sind nicht mit ihren Menschen zusammen, die sie auf Erden so geliebt haben.
So rennen und spielen sie jeden Tag zusammen, bis eines Tages plötzlich eines innehält und aufsieht:
die Nase bebt, die Ohren stellen sich auf und die Augen werden ganz groß!!!
Plötzlich rennt es aus der Gruppe heraus und fliegt förmlich über die grüne Wiese. Die Pfoten tragen es schneller und immer schneller. Es hat Dich gesehen!!!
Und wenn Du und Dein spezieller Freund einander treffen, nimmst Du ihn in Deine Arme und hälst ihn fest.
Dein Gesicht wird wieder und wieder geküsst , und Du schaust in die Augen Deines geliebten Tieres, das solange aus Deinem Leben verschwunden war, aber nie aus Deinem Herzen.
Dann überschreitet Ihr gemeinsam die Brücke des Regenbogens, um nie wieder getrennt zu sein.

 

 
 


 
.......Man sagt....die Zeit heilt alle Wunden.....
  ich hab'die Zeit noch lang nicht gefunden.
                        Mama
 



   



 
Als Du geboren wurdest,regnete es,
aber nicht,weil es regnen sollte,
sondern weil der Himmel weinte,
da er seinen schönsten Stern verloren hatte.
 
Jetzt scheint wieder die Sonne,
aber nicht,weil sie scheinen sollte,
der Himmel war nur so glücklich darüber
seinen schönsten Stern wieder bei sich zu haben.
 
.....Doch nun weinen unsere Herzen.
 

 

   


 

 

 
Ich wär so gern bei Euch geblieben
Ich weiß,wie traurig Ihr nun seit.
Doch meine Zeit war vorgegeben.
Mein Schicksal hat's schlecht gemeint.
 

   


  s

s

 

 
Es weht der Wind ein Blatt vom Baum,
von vielen Blättern eines.
Dies'eine Blatt,man merkt es kaum,
denn es war ein so Kleines.
Doch dieses kleine Blatt allein'
war Teil von uns'rem Leben.
Drum wird dies' kleine Blatt allein
uns wahnsinnig doll fehlen.
 
  s

s















 
 

 






   



Lina !

 Lina... was machst du hier auf diesem Link????

Das kann doch nicht sein!!!

Ich hatte gerade deinen Text geschrieben,

aber Lina, NICHT für diesen Link!!!

...du warst doch eben noch auf der anderen Seite der Homepage, dein Text,

.... dein Bild...DU!

.... du warst doch eben noch bei mir

.... eben gerade!!

 

Vor vier Jahren hatte ich der Züchterin
gesagt, wie Du ausschauen müsstest...
wie Du sein müsstest!
Eigentlich mehr im Spaß!
Ich hatte Dich ganz genau beschrieben!
Dann bist du geboren - genau, wie ich mir
Dich immer vorgestellt hatte -
genau so!

Und nun ?


WAS MACHST DU HIER???
 
LINA...
 
Du und ich...wir alle....wir haben es doch gewusst!!!
Wir haben  gewußt,das dieser Tag kommen wird.
Irgendwann !
Drei Jahre lang....mussten wir damit leben,
wir hätten es doch noch viel länger geschafft.
Du warst gerade ein Jahr alt,als wir die Diagnose bekamen.
Dein Herz-
so krank.
Verengung der Lungenarterie.
Es hieß...vielleicht noch einen Tag...oder zwei...oder viele???
Wir wussten es nicht.
Vier Wochen musstest Du nun erst einmal überstehen.
Vier Wochen ...alles in der Schwebe.
Wirst Du die Medikamente vertragen?
Werden sie anschlagen?
Sie haben!
Es dreht sich alles um Dich!
Du wurdest dann immer wieder eingestellt.
Du konntest aber dann mit den Medikamenten,
abgesehen von Deinen Herzanfällen sehr gut leben.
Sie kamen,aber sie kamen auch nicht dauernd.
Du warst immer nur fröhlich,
immer zufrieden,immer glücklich!
Dir ging es sonst sehr gut.
Du hast mit Nele und Jule gespielt,
Wie die Beiden auch.
Hast mit im Sand gebuddelt,im Meer gepatscht...
Wie die Beiden auch!
Dein Ball war Dir das Liebste...
Die erste Zeit ging alles gut.
Wir mußten aufpassen,das Du es nicht übertreibst.
Aufpassen,das Du Dich nicht aufregst.
Doch im letzten Jahr wurdest Du langsam schwächer.
Die Engstelle wuchs zu.
Damit hat niemand gerechnet.
Niemand!
Von Weihnachten 06 bis Sommer 07 wuchs sie halb zu.
Nun war sie wohl ganz zu...
Wir haben so sehr auf Dich aufgepasst!
Ich hätte Alles für Dich getan,
Wenn ich nur gekonnt hätte.
Lina...
Wir hätten es noch viel länger so geschafft!
Du hast nun fast nicht mehr atmen können.
Gerade hattest Du Deinen 4.Geburtstag!
Dein Herz-
So krank...
Dein Ball ist nun bei Dir...Dein Teddy auch,
Und wir auch - in Gedanken
Wir werden immer bei Dir sein-
Werden Dich niemals vergessen...
Lina...
Wir hatten Dich unendlich lieb.

 
 
Lina,wir vermissen Dich so!
Wo bist Du?
Der Jule fehlst Du in Mamas Bett
und mir für die vielen Nasenküsschen,
das Abschlecken unserer Gesichter,
was ich nur mit Dir gemacht habe.
Ich liege auf " unserem " Platz
und bin ganz traurig.
Die Jule mag oft nicht Essen
und ist so ruhig zur Zeit.
Wir verstehen das nicht!
Wir wünschten,Du würdest wiederkommen.
Wir haben zu dritt den Strand
von Malle unsicher gemacht
und im Meer gepatscht.
Wir haben tiefe Löcher gebuddelt
und uns naß im weißen Sand gewälzt.
Wir waren doch überall zu dritt!
Wir haben alles zusammen gemacht,
wir waren doch ein Dreier-Team!
Du warst meine erste Schwester
und auf einmal bist Du weg!
Das auch wir Hunde so doll trauern
können,ist auch für die Mama neu!
Wir werden Dich nicht vergessen!
Nele und Jule


   

 



 









  Es ist viel dunkler, wenn ein Stern erlischt,
als es sein würde, wenn er nie gestrahlt hätte.
 








Still, seid leise,
es ist ein Engel auf der Reise.
Er wollte nur kurz bei uns sein,
warum er ging, weiß Gott allein.
Wir vergessen ihn nie, er war so klein.





 
 


Lilli ( Fine )
 
Wir fragen....warum?
Dein Leben durfte nur so wahnsinnig
kurz sein.
Wir werden nie eine Antwort auf
unsere Fragen finden.

Lilli...
Als ich Dich von der Züchterin holte,
warst Du zwölf Wochen alt.
Du durftest nur vier Wochen bei uns sein!
Du hattest Schmerzen und niemand wußte
woher sie kommen.
Was war nur los?
Wir waren so dabei,es heraus zu finden.
Aber dann,mitten heraus gerissen,
mußtest Du durch einen tragischen Unfall gehen.
Warum?
Warum mußte dieser Unfall kommen?
Lilli...
Wir hatten Dich so doll lieb!
 
Wir werden Dich niemals vergessen !
 


 

 












 
Menschen und Tiere treten in unser Leben
und begleiten uns eine Weile.
Manche bleiben für Immer,
denn sie hinterlassen Spuren
in unseren Herzen.
 


   


Bienchen

Unsere Süße!
 
Es ist lang her,aber ich kann mich so gut an Dich erinnern!
Ich war noch ein Kind,als ich Dich bekommen habe und doch ist es,als wäre es gerade gewesen.
Jetzt,wo diese Homepage gefertigt wird,bist Du wieder ganz nah!
Wir haben lange um Dich getrauert und noch heute denken wir oft an Dich.
Du sollst nun hier auf dieser Seite auch Deinen Ehrenplatz bekommen,denn Du warst viele Jahre so ein süßes und liebes Mitglied in unsere Familie!